Mineralische Rohstoffe

Der Bundesrat hat am 8. Dezember 2017 einen übersichtlichen und gut fundierten Bericht zum Vorkommen und zur Verfügbarkeit der mineralischen Rohstoffe in der Schweiz veröffentlicht. Daraus ist ersichtlich, dass Rohstoffe zwar vorhanden, aber deren Nutzung nur eingeschränkt möglich ist. Die Versorgung mit einheimischen Rohstoffen ist somit gefährdet. Obwohl in der Schweiz zum Beispiel grosse Vorkommen Hartgestein für Bahnschotter vorhanden sind, werden aktuell 600 000 Tonnen Bahnschotter importiert, weil sie in der Schweiz nicht abgebaut werden können. Auch anderen Massenrohstoffen drohen ähnliche Szenarien. Ziele der Nachhaltigkeit werden durch die Transporte der schweren Komponenten über lange Distanzen verletzt. Mit verschiedenen Massnahmen und Zielsetzungen will der Bundesrat das Problem angehen. Im Bericht fehlen Angaben zum Einsatz von Personen und Mitteln und zum Zeitplan. (admin)

  • Ansicht als Liste
  • Diashow
  • 18 Bilder
  • zurück
  • Seite
    von 2
  • weiter
© 2018 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB