Rob Porter (*1977) - Rücktritt als St...

Nach Vorwürfen häuslicher Gewalt ist ein enger Mitarbeiter von US-Präsident Donald Trump zurückgetreten. Stabssekretär Rob Porter werde das Weisse Haus verlassen, sagte Regierungssprecherin Sarah Sanders am Mittwoch, 7. Februar 2018, . Es handele sich um eine persönliche Entscheidung des 40-jährigen, er sei dabei nicht unter Druck gesetzt worden. Porter war im Westflügel des Weissen Haus unter anderem für den Schriftverkehr Trumps und seinen Terminplan zuständig und arbeitete eng mit Stabschef John Kelly zusammen. (nzz)

  • Ansicht als Liste
  • Diashow
  • 10 Bilder
  • zurück
  • Seite
    von 1
  • weiter
© 2018 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB