Telefonkabinen

Einst waren sie ein Ort, an dem Liebesdramen ihren Lauf nahmen, wo Menschen eilig Neuigkeiten austauschten, oder einmal ungestört länger miteinander reden wollten. Doch bald ist Schluss: Ab dem nächsten Jahr darf die Swisscom frei verfügen über die Telefonkabinen und sie nach Belieben demontieren. Denn der Grundversorgungsauftrag für die Kabinen fällt weg auf den 1. Januar 2018. Die Blütezeit war Mitte der Neunzigerjahre. Damals gab es fast 60'000 sogenannte Publifone im Land; also öffentliche Telefonzellen, oder auch Münztelefone bei privaten Unternehmen, etwa in Restaurants. (srf)

  • Ansicht als Liste
  • Diashow
  • 41 Bilder
  • zurück
  • Seite
    von 4
  • weiter
© 2018 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB