St. Moritz by Peter Granser (Laif)

St. Moritz ist nicht einfach nur ein Ferienort. Das Dorf im Oberengadin ist Geburtsort der alpinen Winterferien (1864) und Schauplatz von zwei Olympischen Winterspielen. Es verdankt seine Bedeutung ursprünglich jedoch den Heilquellen, die seit 3'000 Jahren bekannt sind und den Ort früh schon zum Sommer-Kurort machten. Im Oberengadin auf 1856m gelegen, scheint in St. Moritz die Sonne an überdurchschnittlich vielen Tagen. Genau diese Sonne wurde 1930 als erstes Ortssymbol gesetzlich geschützt. Vorreiter war St. Moritz schon öfter, so leuchtete an Weihnachten 1878 das erste elektrische Licht, 1889 fand das erste Golfturnier in den Alpen hier statt und 1935 fuhr einer der ersten Skilifte der Schweiz. Gäste aus aller Welt schätzen den modernen alpinen Lebensstil, der geprägt wird von einer Spitzengastronomie, die selbst am Pistenrand Gourmetträume erfüllt; von einer Hotellerie, die in jeder Kategorie Massstäbe setzt; und von Events mit internationaler Ausstrahlung. (la)

  • Ansicht als Liste
  • Diashow
  • 28 Bilder
  • zurück
  • Seite
    von 3
  • weiter
© 2017 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB