Die Zeitung zum «Schwarzen Montag»

04.12.2015

img

Vor mehr als einem Jahr hat KEYSTONE den «Schwarzen Montag» ins Leben gerufen. Es sollte ein Ort für Begegnungen von Menschen werden, die sich für Fotografie interessieren und bereit sind, Fotografie zu hinterfragen, zu diskutieren und sich mit Fotografie auseinanderzusetzen. Der Ort für diese Plattform ist ein kleiner, feiner Laden im Viadukt in Zürich: Der Westflügel, ein Ort, der sich nicht ausschliesslich auf Fotografie konzentriert, sondern auch auf Bücher und Möbel. Neun Mal haben wir bisher zu einem (Schwarzen) Montag in den Westflügel geladen. Etwas mehr als ein Jahr später haben wir diese Zeitung gedruckt, damit das, was wir bisher veranstaltet haben, nicht in Vergessenheit gerät.

Die Zeitung zum «Schwarzen Montag» umfasst einen Rückblick auf die bisherigen Ausstellungen und Begegnungen : Rian Dundon | Fan  -  Irina Werning | Back to the Future  -  Agenturbilder 1-24 | Die andere Seite der Fotografie  -  10 by Magnum  -  Willi Ruge | Der Mann hinter der Kamera  -  Hans Hansen | Pflanzenkunde  -  Mads Nissen | Homophobia in Russia  -  Jules Decrauzat | Pionier der Fotoreportage  -  Robin Schwartz | Amelia und die Tiere.  Eine ganze Seite in der Zeitung wird JJ gewidmet, einem schwarzen Pferd, welches für den «Schwarzen Montag»  in den Westflügel gekommen ist.  Amelia verliebte sich an jenem regnerischen Tag augenblicklich in das Friesenpferd und Robin fotografierte die beiden.

Der nächste «Schwarze Montag» mit Bildern der Gegenwart und solchen, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen, findet im Februar 2016 statt.

Die Zeitung kann im Westflügel bezogen oder hier kostenlos bestellt werden.

 

 

© 2017 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB