George Shiras und «Die Fotofalle»

20.02.2017

img

Photos by KORA (oben) und George Shiras © National Geographic Creative Archive (unten)

Für die Rehe, die im Dunkel der Nacht in der Fotofalle von George Shiras III (1859-1942) landeten, muss der Schreck gross gewesen sein. Shiras, der sich mit viel Hingabe seiner Leidenschaft, der Tierfotografie, widmete, war zufrieden: sein Experiment mit einer der ersten Fotofallen überhaupt war gelungen. Die Blitzmaschine bestand aus drei brennenden Alkohollampen und einer Plastikbirne, die auf Druck Blitzlichtpulver in die Flammen sprühte (eine Art Vorläufer des Molotov Cocktails). Um die aufgeschreckten Tiere überhaupt einfangen zu können, verwendete Shiras eine zweite Kamera, die mit leichter Verzögerung ausgelöst wurde. Erst so liessen sich die Bewegungen mit der Kamera fassen.

Bis Ende März sind im SCHWARZEN MONTAG elf Original-Fotografien von George Shiras zu sehen. Zur Arbeit des ehemaligen National Geographic Fotografen und Erfinders der Fotofalle ist ein wunderschönes Buch erschienen, «George Shiras - In the Heart of the Dark Night» (L'intérieur de la nuit), Editions Xavier Barral, das im SCHWARZEN MONTAG bezogen werden kann (en/fr).  

Am Montag, 20. Februar 2017, ab 18 Uhr wird Fridolin Zimmermann, Spezialist für Luchse, im «Schwarzen Montag» über das optimale Aufstellen und Einstellen von Fotofallen diskutieren. Gerne laden wir Sie zu dieser Veranstaltung in den Westflügel ein.

Zur Veranstaltung SCHWARZER MONTAG erscheint die Zeitung «Die Fotofalle». Die Zeitung kann im Westflügel bezogen oder hier kostenlos bestellt werden.

 
«Schwarzer Montag» im Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zürich
www.schwarzermontag.ch  |  schwarzermontag@keystone.ch

 

 

Weihnachtsverkauf im «SCHWARZEN MONTAG» | Sa/So, 3./4. und 17./18. Dezember 2016

03.12.2016

img

 

Weihnachtsverkauf im «SCHWARZEN MONTAG» 
zusätzlich Samstag & Sonntag, 3./4. und 17./18. Dezember 2016, 11-18 Uhr
im Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zürich


Der SCHWARZE MONTAG lässt während der Adventszeit noch einmal alle bisherigen Geschichten auftreten.

13 x SCHWARZER MONTAG, das sind 13 Geschichten zum Eintauchen, Staunen und Schmunzeln  ...

           «Der Zerfall»

           «Die Katzen»

           «Der Zug» von Kazuma Obara

           «Das Tuch»

           «Amelia & die Tiere» von Robin Schwartz

           «Jules Decrauzat - Pionier der Fotoreportage»

           «Homophobie in Russland» von Mads Nissen

           «Pflanzenkunde» von Hans Hansen

           «Willi Ruge - Der Mann hinter der Kamera»

           «10 by MAGNUM»

          «Agenturbilder 1-24»

          «Back to the Future» von Irina Werning

          «Fan» von Rian Dundon


Raritäten oder Schnäppchen oder auch das, was Sie schon lange gesucht haben, finden Sie hier als exklusive Geschenke.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf die Adventszeit und auf 13 x SCHWARZER MONTAG anzustossen und noch einmal die Bilder der Gegenwart zu feiern, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

 

 

«Schwarzer Montag» im Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zürich
www.schwarzermontag.ch | schwarzermontag@keystone.ch

 

 

Gespräch @ SCHWARZER MONTAG mit Alixandra Fazzina & Pep Bonet

26.10.2016

img

Siamoy breast feeds her month old baby boy Hokim, Afghanistan, 2008. – Photo by Alixandra Fazzina | Noor | Keystone

Alixandra Fazzina und Pep Bonet sind zu Gast in Zürich. Wir nutzen diese Gelegenheit und laden Sie ein zum Gespräch in den SCHWARZER MONTAG @ Westflügel, Viaduktstrasse 21 in Zürich am Mittwoch, 26. Oktober 2016 um 19 Uhr.

Die beiden renommierten Fotografen unserer Partneragentur NOOR werden über ihre Arbeit und ihren Alltag als Fotojournalisten sprechen. Der Vortrag wird von Asmara Pelupessy, Editor & Project Manager bei NOOR und Jann Jenatsch, Direktor Keystone, moderiert.
 

Alixandra Fazzina (Grossbritannien, 1974) konzentriert sich mit ihrer Fotografie auf Konflikte, von denen selten berichtet wird, und auf die häugfig in Vergessenheit geratenen humanitären Konsequenzen des Krieges. Dazu hat sie die ausserordentliche Fähigkeit entwickelt, auch unter sozial widrigen und geografisch schlechten Bedingungen zu arbeiten. Mit leidenschaftlichem und gleichzeitg einfühlsamer Annäherung gelingt es ihr, uns die Bedingungen des Menschsein vor Augen zu führen, ohne den Gesamtzusammenhang zu verlieren.

Pep Bonnet (Mallorca, 1974) ist ein preisgekrönter Filmemacher und Fotograf. Auf seinen zahlreichen Reisen richtet er seine Kamera auf Abgründe, die uns eine unausgewogene Welt widerspiegeln. Seine Langzeitprojekte behandeln afrikanische Themen, eine der bekanntesten Arbeiten (Faith in Chaos) ist ein Fotoessay über die Nachkriegszeit in Sierra Leone. Pep's laufende Arbeit rund um den Globus zu Thema HIV / Aids und Identität hat zu mehreren Fotobüchern und vielen Ausstellungen weltweit geführt.

Darüber hinaus ist Pep Bonet bekannt für eine Langzeitreportage über die Rock 'n Roll Band Motörhead. Er verbrachte viele Jahre (2008-2015) mit Lemmy Kilmister, dem legendären Sänger der Band, und begleitet sie auf Tournee, um daraus ein aussergewöhnliches visuelles Dokument zu schaffen.

Das Gespräch mit Alixandra Fazzina und Pep Bonet wird in Englisch geführt.

 



«Schwarzer Montag» at Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zurich
www.schwarzermontag.ch | schwarzermontag@keystone.ch

 

 

Kontakt

KEYSTONE AG
Grubenstrasse 45
CH - 8045 Zürich

Tel   +41 44 200 13 00
Fax  +41 44 200 13 05
info@keystone.ch

 

Adresse

Schwarzer Montag
Westflügel
Viaduktstrasse 21
CH - 8005 Zürich
 

Tel    +41 79 963 88 82 keystone@westfluegel.ch

Öffnungszeiten
Mo bis Fr 12.30 - 18.30 Uhr
Sa 11 - 17 Uhr
Dienstag geschlossen

 

Programm

«Die Fotofalle» - Montag, 20. Februar 2017, bis Ende März 2017

«The Family Imprint: A Daughter's Portrait of Love and Loss», Book Launch mit Nancy Borowick - Montag, 27. März 2017

_

«Die Fotocollage» | in Vorbereitung

«Dummys» | in Vorbereitung

«Der Präsident» | in Vorbereitung

Änderungen vorbehalten

 

Schwarzer Montag

  • mehr
  • weniger


Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter

© 2017 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB