World Press Photo 14 - Die Gewinner

14.02.2014

img

World Press Photo of the Year 2013 by John Stanmeyer, USA | VII Photo Agency for National Geographic

 

Die Gewinner des Wettbewerbs World Press Photo 14 stehen fest.

Der Preis für das World Press Photo of the Year 2013 geht an den US-Amerikaner John Stanmeyer von VII Photo Agency.  Das Siegerbild zeigt afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti City, die während der Nacht mit hochgehaltenen Mobiltelefonen ein günstiges Telefonsignal des benachbarten Landes Somalia einzufangen versuchen – eine spärliche Verbindung zu ihren Verwandten im Ausland. Djibouti City ist ein üblicher Transitort für Migranten aus Somalia, Aethiopien und Eritrea auf der Suche nach einem besseren Leben in Europa und im Mittleren Osten. Stanmeyer fotografierte für National Geographic am 26. Februar 2013.

Das Siegerbild und weitere prämierte Bilder werden von KEYSTONE zusammen mit den Leading Partnern Canon und Baumann & Cie, Banquiers, sowie gdz AG und den Medienpartnern NZZ am Sonntag und persönlich im Folium in Sihlcity, Zürich präsentiert.

Ausstellung im Folium - Alte Sihlpapierfabrik, Sihlcity Zürich
9. Mai  - 1. Juni 2014
Mo-So 11-19 Uhr, Fr 11-21 Uhr, Auffahrt geöffnet

Mehr dazu auf Facebook und hier.

 

 

Kontakt

KEYSTONE AG
Grubenstrasse 45
CH - 8045 Zürich

+41 44 200 13 00
info@keystone.ch

Facebook   Twitter   Youtube


Aktuell

  • Mehr
  • Weniger


Newsletter

Abonnieren

© 2018 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB