Tamara Janes gewinnt 18. vfg Nachwuchsförderpreis für Fotografie

25.09.2014

img

Am Donnerstag, 25. September 2014, hat die Preisverleihung des 18. vfg Nachwuchsförderpreises für Fotografie in der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich stattgefunden. Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs ist Tamara Janes mit der Arbeit „Between Sleep and Awake“. Herzliche Gratulation !

Die Jury der diesjährigen Ausgabe zeigte sich sehr beeindruckt von der fotografisch wie auch hohen Qualität der eingereichten Arbeiten. Aus 79 Einsendungen wurden die zehn besten Arbeiten junger Fotografinnen und Fotografen in der Schweiz erkoren. KEYSTONE engagiert sich für talentierte Jungfotografen und unterstützt den Nachwuchs durch die Ausrichtung des Hauptpreises des vfg Nachwuchsförderpreises für Fotografie. Mit diesem Preis erhalten junge Fotografinnen und Fotografen eine Plattform, um ihre Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Arbeiten bleiben bis am 3. Oktober 2014 in der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich ausgestellt. Vom 23. bis 26. Oktober 2014 ist die Wanderausstellung in Containern an der JUNGKUNST im Sulzerareal in Winterthur zu sehen. Ab dem 30. Oktober 2014 geht sie weiter nach Lausanne an die Kunsthochschule ECAL, Galerie «l'elac», im Dezember 2014 dann nach Basel in die Galerie OSLO 8 und  im Frühjahr 2015 beendet sie ihre Tour in Stuttgart im UNO ART SPACE.

 

 

"Images par images" | Festival Images, Vevey

17.09.2014

img

Video „Images par Images“: Nicolas Bideau from Festival Images Vevey | Sept.15, 2014


Im Kino und im Fernsehen wird der grüne Hintergrund benutzt, um Bilder innerhalb eines Videos zu überblenden.

Während dem Festival Images in Vevey, welches vom 13.September bis 5.Oktober 2014 stattfindet, ist ein monumentaler Green Screen auf der Fassade eines Gebäudes installiert worden, welcher wie ein monochromes Werk das Spiel von Präsenz und Nicht-Präsenz verbildlicht. Für die Produktion der Fernsehsendung  „Images par Images“ sind Persönlichkeiten wie u.a. Nicolas Bideau, Fernand Melgar, Dario Rochebin, Pierre Keller eingeladen, welche während der Biennale täglich die Bilder vor der Installation  „Ecran vert“ von  eikonEMF  kommentieren.  In der Nachbearbeitung werden diese Bilder dann in die Wand hinter der interviewten Person eingefügt, als wäre sie eine weitere der riesigen Installationen der Veranstaltung.
KEYSTONE stellt eine Auswahl der projizierten Bilder zur Verfügung.

Die Aufnahmen der Sendung "Images par Images" werden während dem Festival von Montag bis Freitag zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr in der Sendung „Vertigo“ auf RTS 1 / Radio Télévision Suisse zu sehen sein. 

 

«Schwarzer Montag» ab heute im Westflügel

01.09.2014

img

Image ID 162760575 - Photo by Rian Dundon | KEYSTONE

 

Heute, 1. September 2014, ab 18 Uhr, eröffnet der «Schwarze Montag» im Westflügel in Zürich mit dem Projekt «Fan» des amerikanischen Fotografen Rian Dundon.

«Fan» ist die Geschichte eines jungen Fotografen (Rian Dundon), der im Auftrag von TIME.com in China unterwegs war, als er angefragt wurde, ob er einer chinesischen Schauspielerin Englisch beibringen könne. Schon bald traf Rian Dundon, ein Amerikaner aus Kalifornien, die Chinesin mit dem unglaublichen Namen Fan Bingbing und ihren Manager, Mu Xiaoguang. Er nahm den Auftrag unter der Bedingung an, dass er sie dabei fotografisch begleiten könne. Wenig später waren sie unterwegs zu einem Schönheitswettbewerb in der Küstenstadt Qingdao.

 «It was madness, Beatlemania», erinnert sich Rian Dundon. Mu zog ihn zur Seite und sagte: «I told you I would show you her power!» Es war Mu, der aus Fan ein Idol gemacht hatte und Fan machte mit. Rian Dundon war während neun Monaten mit Fan Bingbing unterwegs, brachte ihr Englisch bei und - fotografierte sie und ihre Welt. 

 

«Fan» ist bis am 4. Oktober 2014 jeweils von Montag bis Freitag, 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr, am Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr im Westflügel, Viaduktstrasse 21, 8005 Zürich, zu sehen. Am Dienstag ist der Westflügel jeweils geschlossen.

 

 

Schwarzer Montag

18.08.2014

img

Photo by Tobias Siebrecht

 

In 14 Tagen ist «Schwarzer Montag» ...

 

Die Veranstaltung Schwarzer Montag ist eine monatlich wechselnde Schau von Bildern der Gegenwart und solchen, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen.

Der «Schwarze Montag» findet am jeweils ersten Montag des Monats statt und eröffnet eine neue Bildreihe, die bis zum nächsten Anlass im Westflügel zu sehen ist.

Der Westflügel ist ein Raum für Möbel, Bücher und neu eben auch Bilder fürs Leben. Im Westflügel ist die gesamte Kollektion der Möbel von Inchfurniture zu sehen. Ebenso liegt hier das ganze Programm des Echtzeit Verlags auf, zudem eine verlesene Auswahl an antiquarischen Büchern zu Architektur und Fotografie. Mit dem «Schwarzen Montag» will Keystone aussergewöhnliche Arbeiten von bekannten und unbekannten Fotografen und Fotografinnen zeigen und damit eine Plattform für die Auseinandersetzung um Fotografie schaffen.

 

Mehr dazu am nächsten Montag ...

 

 

Jurierung des 18. vfg Nachwuchsförderpreises

22.06.2014

img

Photo by Gian Vaitl

Am Samstag, 21. Juni 2014, hat die Jury mit Daniel und Françoise Cartier (Fotografen, 2./3.von rechts), Ruth Erdt (Fotografin, 2.von links), Nathalie Herschdorfer (Direktorin Kunsthaus Le Locle und Festival 1000+, 3.von links), Hanna Jaray (Bildredaktorin, links) und Helm Pfohl (Eclat, rechts) aus 79 eingereichten Arbeiten die 10 Finalisten des 18. vfg Nachwuchsförderpreises ausgewählt:

- Marion Bernet

- Aladin Borioli

- Yannis Claude Christ

- Elsa Guillet

- Ruben Holliger

- Tamara Janes

- Oliver Lovey

- Jennifer Niederhauser Schlup

- Jennifer Niederhauser Schlup und Prune Simon-Vermot (gemeinsame Arbeit)

- Michal Florence Schorro

 

Wir gratulieren herzlich!

Der Wettbewerb bietet jungen Fotografinnen und Fotografen eine Plattform, um ihre Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren und hat zum Ziel, junge Talente zu fördern. KEYSTONE sponsort den 1.Preis.

Die Preisverleihung findet am 25.September 2014 in der Galerie der F+F, Schule für Kunst und Mediendesign, statt. Dort wird die Ausstellung bis zum 3.Oktober 2014 zu sehen sein. Anschliessend sind folgende Ausstellungsorte geplant: JUNGKUNST in Winterthur (23.-26. Oktober 2014), ELAC in Lausanne (30.Oktober bis 2.November 2014), sowie OSLO 8 in Basel (im Dezember 2014).

 

 

"1914/18 - Bilder von der Grenze"

05.06.2014

img

Die Fotostiftung Schweiz hat in den letzten Jahren über 1'000 Fotopostkarten zusammengetragen und ausgewertet. Diese Fotopostkarten gehören zu den wichtigsten Bilddokumenten aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. Sie wurden von den Soldaten 100'000fach an die Lieben zu Hause verschickt - originale Fotografien, häufig von Amateuren vor Ort gemacht. In ihrer vordergründigen Harmlosigkeit erschienen sie wie ein kollektives Beruhigungsmittel, ein Massenmedium zur Verdrängung von Angst und Ungewissheit. Sie verraten aber auch, wie die Schweizer Grenzbesetzung 1914/18 täglich erlebt und wie der Grosse Krieg wahrgenommen wurde - ein höchst authentischer Spiegel einer Welt im Ausnahmezustand. 
Die Ausstellung "1914/18 – Bilder von der Grenze" wird von der Fotostiftung Schweiz vom 7. Juni bis 12. Oktober 2014 in Winterthur gezeigt. Die Bilder der Fotopostkarten können bei Keystone bezogen werden.

Dazu ist ein Buch mit dem Titel "Schöner wär's daheim. Fotopostkarten 1914/18" erschienen (herausgegeben von Peter Pfrunder in Zusammenarbeit mit Jean Robert und Käti Robert-Durrer, Limmat Verlag).
Zudem ist der Film "Schöner wär's daheim. Die Schweizer Grenzbesetzung 1914-1918" von Heinz Bütler mit Beiträgen von Anton Holzer, Georg Kreis, Beatrice von Matt und Peter Pfrunder entstanden (NZZ Format).

 

 

 



Kontakt

KEYSTONE AG
Grubenstrasse 45
CH - 8045 Zürich

Tel   +41 44 200 13 00
Fax  +41 44 200 13 05
info@keystone.ch


Aktuell

  • Mehr
  • Weniger


Newsletter

Abonnieren

© 2014 KEYSTONE  ImpressumKontakt | FAQ | AGB | World Press Photo 14